Was soll dieser TEASI-Exchange bringen? // Which advantages does this TEASI-Exchange have?

Durch den TEASI-EXCHANGE gerät sowohl auf einer ideellen wie auch auf einer materiellen Ebene ‚etwas in Bewegung’:

Auf der ideellen Ebene stellt der TEASI-EXCHANGE eine vertrauensbildende Maßnahme dar, die zu gegenseitiger Wertschätzung, Solidarität, Verbindung, Loyalität, gegenseitiger Förderung und Unterstützung zwischen Künstlern beiträgt. Auf der materiellen Ebene wird durch den TEASI-EXCHANGE der Geldfluss initiiert und die Verkäuflichkeit der eigenen künstlerischen Arbeit thematisiert, wodurch die Realisierungswahrscheinlichkeit von Kunstverkäufen Anregung und Aufschub erhält.

Darüber hinaus wird man durch den TEASI-EXCHANGE mit der Autorin und Initiatorin des TEASI-PROJEKTES – der Konzept und Installationskünstlerin Susanne Kienbaum – zum TEASI-ARTIST.

Through the TEASI-EXCHANGE something is ‘moved forward’ both on an idealistic as well on a materialistic level:

On an idealistic level the TEASI-EXCHANGE is a trust-building procedure leading to mutual appreciation, lealty, connection, mutual empowerment, enhancement and support. On the materialistic level the monetary flow is initiated through the TEASI-EXCHANGE: the money starts to flow, which emphasizes the topic of the market value of a given art work thereby leading to an impact on realisation potential of selling art works.

In addition, one becomes a TEASI-ARTIST through the TEASI-EXCHANGE with the author and initiator of the TEASI-PROJECT – the conceptual and installation artist Susanne Kienbaum.


Foto: TEASI-PRINT N°002 – (c) Susanne Kienbaum



All content © Copyright 2020 by Susanne Kienbaum.
Subscribe to RSS Feed – Posts or just Comments

Powered by WordPress
Designed by Graph Paper Press