Wer sind die TEASI-Artists?// Who are the TEASI-Artists?

Die TEASI-[Transdisciplinary-Exchange-of-Artwork-and-Sustainable-Interaction]-Artists wurden im Sommer 2010 als interaktive künstlerische Arbeit von der Konzept- und Installationskünstlerin Susanne Kienbaum gegründet:

Die TEASI-ARTISTS sind grundsätzlich offen für Künstler unterschiedlicher Sparten, die bereit sind, ihr künstlerisches Wissen, ihre künstlerische Fähigkeiten und/ oder ihre künstlerischen Werke auszutauschen zu dem Zweck, sich gegenseitig in der künstlerischen Arbeit zu stärken und sowohl den künstlerischen Unternehmergeist wie auch die künstlerische Professionalisierung zu fördern.

Mitglied bei den TEASI-ARTISTS wird man durch einen offiziellen und dokumentierten TEASI-EXCHANGE (->).

Der Experimental- und Ausstellungsraum der TEASI-ARTISTS befindet sich im K: S-p-a-c-e Berlin in der Großgörschenstasse 36 in D-10827 Berlin-Schöneberg.

The TEASI-[Transdisciplinary-Exchange-of-Artwork-and-Sustainable-Interaction]-Artists were founded in Summer 2010 as an interactive art project by the conceptual and installation artist Susanne Kienbaum:

In general, the TEASI-ARTISTS are open for Artists of different branches who are willing to exchange their professional knowledge, capacities and their artwork in favour of mutual empowerment and professionalisation in order to foster both entrepreneurship and professionalization as an artist.

Membership with the TEASI-ARTISTS is gained through an officially documented TEASI-EXCHANGE (->).

The experimental exhibition space of the TEASI-ARTISTS is located at K: S-p-a-c-e Berlin, Großgörschenstasse 36 in D-10827 Berlin-Schöneberg

Foto: (c) Sibylle Hoessler



All content © Copyright 2020 by Susanne Kienbaum.
Subscribe to RSS Feed – Posts or just Comments

Powered by WordPress
Designed by Graph Paper Press